BMW Welt

Erlebniswelt rund um das Automobil

Bauherr
BMW AG

Architekt
Coop Himmelb(l)au, Wien

BGF
73.000 m²

TGA Kosten
>20 Mio. Euro

Leistungsbereiche
Planung HLS

Leistungsphasen
1 - 9

Planungszeit
2001-2007

Bauzeit
2003-2008

Die „BMW WELT“ ist längst ein Besuchermagnet in München. Sie zelebriert die Automobilauslieferung als Erlebnis und schafft einen Ort der Kommunikation mit Besuchern und Kunden.

Aus einem internationalen Wettbewerb ging das Wiener Büro Coop Himmelb(l)au als Sieger hervor. Die einzigartige Architektur bildet mit dem BMW Hochaus und dem BMW Museum ein Ensemble von internationalem Rang.

Der Solitär der BMW-Welt fügt sich trotz seiner expressiven Gestaltung in die Architektur und Landschaft des benachbarten Olympiaparks mit den Bauten zur Olympiade 1972 optimal ein.

Im "Doppelkegel" und unter der großen "Wolke" aus Stahl und Glas wurde ein multifunktionales Raumprogramm umgesetzt.

Das Erlebnis rund um die Abholung eines neuen Fahrzeugs ist dabei von zentraler Bedeutung. Hierzu zählen Bereiche für Anlieferung, Lagerung und Aufbereitung der Fahrzeuge. Für den Empfang und den Aufenthalt der Abholer stehen weitläufige Räumlichkeiten zur Verfügung. Der Weg zur Fahrzeugabholung – es wird auf einem Drehteller in Szene gesetzt – wird feierlich inszeniert, indem die Kunden aus den Höhen des Dachtragwerks über eine Rolltreppe zum neuen Fahrzeug geführt werden.

Die Präsentation aller Marken der BMW Group ist ebenfalls wichtiger Teil der BMW Welt. In jeweils separaten Berereichen, angepasst an das CI der Marke, werden Modelle und Philosophie vorgestellt.

Abgerundet wird das Erlebnis rund um das Automobil mit einem Veranstaltungszentrum, Shops und Themenrestaurants.

Entsprechend den Anforderungen an die Nutzungen hat KBP die technischen Systeme der Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär und Gebäudeautomation konzipiert, geplant und vor Ort die Umsetzung bis zur Fertigstellung begleitet. Die Technik fügt sich perfekt in die Architektur und gewährleistet höchste Aufenthaltsqualität in allen Bereichen.

Bildmaterial: BMW Pressefotos | KBP

Diese Projekte könnten Sie auch interessieren